„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein
und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“
Hippokrates

Home | Impressum | AGB

Valeo Facebook Page Anke Weishaupt - Xing Profil

Hochwertige Lebensmittel - kein Luxus sondern Notwendigkeit

Verwenden Sie am besten grundsätzlich frische (Bio-)Lebensmittel aus der eigenen Region. Seien Sie bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel ebenso wählerisch wie beim Kauf von Kleidungsstücken. Keine Kompromisse, das Beste ist gerade gut genug für Sie! Übrigens könnte hier auch Ihr Lieblingsrezept stehen. Senden Sie mir Ihr Rezept per Mail und erhalten Sie ein kleines Dankeschön.

Rezepte für ein gesundes Leben

Maronensuppe mit Apfeldip

Zutaten für 4 Personen:

100g geräucherter Schinken (in dünne Scheiben geschnitten)
1 rote Zweibel
1 TL Rapsöl
500g Maronen (vorgegarte)
1,5 TL getrockneter Thymian
800ml Gemüsebrühe
150ml Apfelsaft
150g Frischkäse
Pfeffer & Salz zum Abschmecken und
Schnittlauch in Röllchen geschnitten zur Garnitur

Zubereitung:

1. Den Schinken in schmale StreiFChen schneiden. Die Zwiebel schälen, grob hacken und in Rapsöl andünsten. SChinken dann kurz mitbraten – abkühlen lassen.
2. Maronen in Stücke zerbrechen/schneiden mit dem Thymian und der Gemüsebrühe 15-20 Minuten garen.
3. Apfelsaft mit Frischkäse verrühren, salzen und pfeffern. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.
4. Suppe pürieren, ebenfalls mit Pfeffer & Salz abschmecken. Die gedünstete Zwiebel und Schinkenstreifen unter die Apfel-Frischkäsecreme heben und je einen Esslöffel auf die Suppe geben. Mit Schnittlauch garnieren.

Hinweis: Maronen gehören zu den basischen Lebensmitteln, sind aber auch reich an Kohelnhydraten. Eine Portion dieser Suppe hat 49g Kohlenhydrate, 10g Eiweiß, 4g Fett, 11g Balaststoffe und somit insgesamt 276 kcal.