„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein
und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“
Hippokrates

Home | Impressum | AGB

Valeo Facebook Page Anke Weishaupt - Xing Profil

Hochwertige Lebensmittel - kein Luxus sondern Notwendigkeit

Verwenden Sie am besten grundsätzlich frische (Bio-)Lebensmittel aus der eigenen Region. Seien Sie bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel ebenso wählerisch wie beim Kauf von Kleidungsstücken. Keine Kompromisse, das Beste ist gerade gut genug für Sie! Übrigens könnte hier auch Ihr Lieblingsrezept stehen. Senden Sie mir Ihr Rezept per Mail und erhalten Sie ein kleines Dankeschön.

Rezepte für ein gesundes Leben

Energiekugeln - vegan & zuckerfrei

Zutaten für ca. 25 Stück:
50g Sojaflocken (gerne auch etwas weniger oder anstatt dessen Amarant dazu geben)
3 EL Orangensaft (ggf. etwas mehr)
75 g Datteln (auch hier die Möglichkeit, 2-3 weniger zu nehmen und anstatt dessen Rosinen dazu zu geben)
50 g Kokosflocken (hier ist der Fantasie keine Grenze gesetzt, man kann anstatt dessen Mandeln, Erdmandeln, Sonnenblumenkerne, sonstige Nüsse verwenden)
2 EL Honig (oder Birnendicksaft)
Variante 1: 2 EL Kokosflocken, Variante 2: 3 EL Kakao, Variante 3: 2 EL Sesam

Zubereitung:
1. Sojaflocken & ggf. Amarant in eine Schüssel geben. Mit 2 EL Orangensaft verrühren.
2. Datteln entkernen und mit den Kokosflocken in einen Blitzhacker geben, evtl. Noch 1 EL Orangensaft hinzu
3. Dattel-Kokosmasse mit dem Honig gut unter die Sojaflocken verrühren.
4. Sesam in einer Pfanne leicht goldbraun rösten, auf einem kleinen Teller abkühlen lassen
5. aus der Masse kleine Kugeln (ca. 2cm Durchschnitt) formen und nacheinander entweder in Kokos, Kakao oder Sesam wälzen.
Die Sesamvariante mache ich immer zum Schluss und gebe in die Dattelmasse vor dem Formen etwas Kakao, etwas Flüssigkeit (O-Saft und Birnendicksaft) hinzu.
6. Kugeln auf ein Backblech mit Backpapier legen und mindestens eine Stunde anschließend trocknen lassen.

Die Kugeln halten sich in einer Tupperdose im Kühlschrank Ca. eine Woche.

Dieses traumhafte süße Rezept wurde von Simone Kretschmer, Tagesmutter der Zwergenstube Überwald (www.zwergenstube-ueberwald.de) zugeschickt. Vielen Dank!