„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein
und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“
Hippokrates

Home | Impressum | AGB

Valeo Facebook Page Anke Weishaupt - Xing Profil

Hochwertige Lebensmittel - kein Luxus sondern Notwendigkeit

Verwenden Sie am besten grundsätzlich frische (Bio-)Lebensmittel aus der eigenen Region. Seien Sie bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel ebenso wählerisch wie beim Kauf von Kleidungsstücken. Keine Kompromisse, das Beste ist gerade gut genug für Sie! Übrigens könnte hier auch Ihr Lieblingsrezept stehen. Senden Sie mir Ihr Rezept per Mail und erhalten Sie ein kleines Dankeschön.

Rezepte für ein gesundes Leben

Quarkgnocchi auf mediterranem Gemüse

Zutaten für 4 Personen:

Für die Gnocchi:
150g Dinkelmehl
1/2 TL Salz
75g frisch geriebener Hartkäse
2 Eier
250g Magerquark

Für das Gemüse:
800g Gemüse nach Wahl (z.B. Aubergine, Zucchini, Paprika, Tomate, Zwiebel und Knoblauch)
3 EL Rotwein (oder Gemüsebrühe)
1 EL Balsamico Essig
1 Tl Rohrohrzucker
Salz & Pfeffer aus der Mühle
50g frisch geriebener Hartkäse
Zitronenthymian

Zubereitung:

1. Für die Gnocchi, Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Käse, Eier und Quark hineingeben und alles zu einem geschmeidigen Teig rühren. Den Teig dann Ca. 30 min ruhen lassen.
2. Für das Gemüse, alle Zutaten in gleichmäßige Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im Olivenöl anschwitzen, restliches Gemüse dazugeben und kurz mitdünsten.
Zum Schluss Tomaten dazugeben, mit Brühe oder Rotwein sowie dem Balsamico aufgießen und bissfest fertig dünsten.
3. Für die Gnocchi einen großen Topf Salzwasser erhitzen. Aus dem Teig mit zwei Teelöffeln Gnocchi formen und in das leicht köchelnde Wasser geben. Die Gnocchi sind fertig, wenn sie an die Oberfläche aufsteigen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und warm stellen.
4. Ein wenig Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und aufschäumen lassen.
5. Das Gemüse auf die Teller verteilen und die Gnocchi obendrauf setzen. Gnocchi mit der Butter beträufeln und etwas Hartäse und klein gehacktem Zitronenthymian bestreuen.