„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein
und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“
Hippokrates

Home | Impressum | AGB

Valeo Facebook Page Anke Weishaupt - Xing Profil

Hochwertige Lebensmittel - kein Luxus sondern Notwendigkeit

Verwenden Sie am besten grundsätzlich frische (Bio-)Lebensmittel aus der eigenen Region. Seien Sie bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel ebenso wählerisch wie beim Kauf von Kleidungsstücken. Keine Kompromisse, das Beste ist gerade gut genug für Sie! Übrigens könnte hier auch Ihr Lieblingsrezept stehen. Senden Sie mir Ihr Rezept per Mail und erhalten Sie ein kleines Dankeschön.

Rezepte für ein gesundes Leben

Gemüseflammkuchen mit Paprika-Chili-Creme

Zutaten für 2 Flammkuchen:

  • 120 g Paprika-Chili-Brotaufstrich (oder eine mildere Variante wie z. B. Toskana)
  • 50 g Paprika-Pastete (z. B. von Tartex)
  • 2 Paprikaschoten (rot + gelb)
  • 2 kleine junge Karotten
  • 2 Stangen grüner Spargel
  • 2 Stangen weißer Spargel
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 100 g Zuckerschoten
  • 100 g Mais
  • 100 g Erbsen
  • 2 Dinkel-Flammkuchen-Teigböden (man nehme fertige aus dem Biomarkt ;-)
  • Salz & Pfeffer
  • 2-3 EL Olivenöl zum Beträufeln

Zubereitung

Das Gemüse schälen und in dünne Scheiben oder Streifen schneiden. Backofen auf 220°C vorheizen. Die Paprika-Chili-Creme mit der Paprika-Pastete gut verrühren und die Teigböden gleichmäßig damit bestreichen. Die Gemüsestreifen, Erbsen und den Mais darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, abschließend mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Gemüseflammkuchen etwa 10-12 Minuten backen.